loader
garten winterfest machen

Tipps vom Experten: So machen Sie Ihren Garten winterfest


Wenn sich der Herbst ganz langsam dem Ende neigt, ist es an der Zeit, den Garten winterfest zu machen. Es gibt einige Aufgaben, die Sie zu erledigen haben, bevor auch Sie den verdienten Winterschlaf antreten können. Am besten legen Sie schon einmal den Rechen und die Gartenschere parat, damit die Arbeit im Garten möglichst schnell erledigt ist. Die kalte Witterung kann Ihren Pflanzen und den Gartenmöbeln stark zusetzen. Insbesondere das Grün erfordert eine besondere Pflege, damit es im kommenden Jahr wieder blüht. Wir verraten Ihnen, wie Sie Ihren Garten winterfest machen, damit Sie im Frühjahr wieder Freude an Ihrem grünen Paradies haben werden. 

Vorboten des Winters: Das lÀstige, aber praktische Herbstlaub

Expertentipps, Garten winterfest, 490x250

Das Herbstlaub ist im Herbst ein wichtiges Thema, wenn Sie Ihren Garten winterfest machen. Befreien Sie den Rasen rechtzeitig vom Laub, damit das Gras genügend Licht bekommt und nicht gelb wird. Auch die Gehwege vor der Haustür sollten Sie freihalten, da erhöhte Rutschgefahr für Ihre Mitmenschen besteht. Denken Sie daran, die Dachrinne zu säubern, wenn Sie Ihren Garten winterfest machen: Der Spätherbst ist besonders regenreich und das Wasser sollte gut abfließen können, um Wasserschäden an Ihrem Haus zu verhindern. 

Auf den Beten können Sie das Laub allerdings liegen lassen. Das spart nicht nur unnötige Arbeit, sondern bietet den Pflanzen auch einen natürlichen Frostschutz vor den tiefen Temperaturen im Winter. 

An Ihren Bäumen und Sträuchern können Sie alte und kranke Äste abschneiden, wenn Sie den Garten winterfest machen, damit die Pflanzen im Frühjahr die Kraft für neue Austriebe haben. Dabei sollten Sie die Gartenschere möglichst dicht am Stamm, aber vor bestehenden Trieben ansetzen. Achten Sie darauf, dass Sie diese Arbeit vor dem ersten Frost vornehmen, damit sich die Schnittstellen rechtzeitig verschließen können. Praktisch: Die Äste können Sie klein schneiden und häckseln. Mit dem entstandenen Mulch können Sie die Beete abdecken, um neben dem Herbstlaub für einen weiteren Schutz vor dem Frost zu sorgen. Mulch verrottet nur sehr schlecht und stellt somit den ganzen Winter lang einen ausreichenden Frostschutz dar. 

Expertentipps, Garten winterfest

SchĂŒtzen Sie Pflanzen und GerĂ€te vor Frost


Wenn Sie Kübelpflanzen besitzen, können Sie diese am besten an einen kühlen und dunklen Ort stellen, zum Beispiel in den Keller oder die Garage. Sollten die Töpfe so groß und schwer sein, dass sie sich nicht verstellen lassen, sollten Sie die Pflanzen mit Vlies, Noppenfolie und einem Leinensack ummanteln, um einen ausreichenden Frostschutz sicherzustellen. Es ist hilfreich, wenn Sie den Kübel auf eine Styroporplatte stellen, um die Pflanzen auch durch Kälte von unten zu schützen. Vergessen Sie allerdings nicht, die Kübelpflanzen auch im Winter zu gießen, denn es kann kalt sein, aber auch sehr trocken. Falls Sie einen Gartenteich mit Wasserpflanzen besitzen, sollten Sie das Grün über den Winter herausholen und in einem Eimer vor Frost geschützt in der Garage oder der Gartenhütte lagern. 

Passendes Werkzeug:

Makita Akku-GeblÀse 2x18 V DUB362Z

Makita Akku-GeblÀse 2x18 V DUB362Z - ohne Akku und LadegerÀt

Kemmler

Makita Power Source-Kit Art.Nr.197570-9 - 2x18V/Akkus/5.0 Ah u.LadegerÀt i ...

Makita Akku-KettensÀge 2x18V 35 cm DUC353Z

Makita Akku-KettensÀge 2x18V 35 cm DUC353Z - 2x18 Volt, ohne Akku und Ladeg ...

Ja, auch die Gartengeräte müssen für den Winter fit gemacht werden. Laden Sie die Akkus auf 70 bis 80 Prozent auf und schützen Sie die Geräte im Winter vor Feuchtigkeit und Kälte. Am besten lagern Sie die elektrische Gartenschere zwischen 10 und 20 Grad. Wenn es in der Garage oder dem Schuppen zu kalt ist, holen Sie die Akkus lieber ins Haus, wenn Sie den Garten winterfest machen - das erhöht die Lebensdauer. Auch die Gartenmöbel holen Sie für die Winterzeit besser in den Schuppen. Obwohl moderne Produkte den Belastungen standhalten, können Sie noch länger Freude daran haben, wenn Sie Stühle und Tische an einem trockenen Ort lagern. Verzichten Sie dabei jedoch auf eine luftdichte Schutzhülle, das fördert die Schimmelbildung. 

Bereiten Sie sich auf Schnee und Eis vor


Stellen Sie, falls möglich, Ihre Wasserhähne ab, wenn Sie Ihren Garten winterfest machen und entleeren Sie die Leitungen, sonst riskieren Sie Beschädigungen infolge des Frosts. Die gleichen Vorkehrungen gelten für Gartenschläuche, die Sie nicht nur von Wasser befreien, sondern auch nach drinnen holen. Die Temperaturschwankungen sowie der Lichtwechsel können das Material spröde und brüchig machen. Sie können die Schläuche am besten hängend oder auf dem Schlauchwagen lagern. 

Denken Sie rechtzeitig an den ersten Schnee und legen Sie sich ausreichend Streumaterial für die Gehwege und Zufahrten an. Das können Sie schon tun, bevor Sie den Garten winterfest machen. Verzichten Sie dabei wenn möglich auf Salz, dieses ist im Privatbereich sogar in manchen Städten und Gemeinden verboten, da es schädlich für die Umwelt ist. Nutzen Sie stattdessen Splitt oder Sand. Die Art von Streumaterial ist nicht teuer, lässt sich im Frühjahr wieder zusammenfegen und damit auch im kommenden Winter noch einmal nutzen. 

Vorsicht: Sie können auch Fehler machen


Wenn Sie Ihren Garten winterfest machen, können Sie allerdings auch einige Fehler begehen. Achten Sie darauf, dass Sie Ihren Rasen nicht zu kurz mähen. Andernfalls können die Gräser nicht genug Licht einfangen und werden über den Winter somit von Moos erstickt. Außerdem sollte der Grasschnitt nicht auf dem Rasen liegen bleiben. Auch Ihre Hecken sollten Sie im Oktober nicht mehr schneiden, da in den Blättern wichtige Nährstoffe enthalten sind, mit denen sich die Pflanzen durch den Winter retten können. Diese Reserven würden Sie der Hecke mit einem Beschnitt im Spätherbst nehmen. In diesem Fall sollten Sie bis zum Frühjahr warten, alle anderen Aufgaben um den Garten winterfest zu machen können Sie hingegen schon im Oktober vornehmen.

Sie stellen fest, dass Sie noch einiges an Arbeit vor sich haben, um den Garten winterfest zu machen. Es wird sich allerdings lohnen, damit Sie lange Freude an Ihren Pflanzen, Elektrogeräten und Gartenmöbeln haben. Achten Sie auf den richtigen Beschnitt der Bäume und Sträucher, pflegen Sie Ihre Gartengeräte sowie die Akkus und räumen Sie alles in den Gartenschuppen, was nicht niet- und nagelfest ist. Nichts ist schlimmer, als ein fleckiger Rasen oder eingefrorene Pflanzen, wenn im nächsten Jahr der Frühling beginnt. Also beginnen Sie noch heute damit, Ihren Garten winterfest zu machen. 

garten winterfest machen

Das könnte Sie auch interessieren:

Schneefangsysteme

Der Schutz bei abstĂŒrzenden Schneemassen

Weiter zum Thema
dachlawine, schneefangsystem

Schneefangsysteme.

Gartengestaltung Idee Slider

Gartengestaltung.

Gartenwerkzeuge

Gartenwerkzeuge.