loader
Gartenmauer gestalten_Inspiration_960x490
Gartenmauer gestalten_Inspiration_960x490
Gartenmauer gestalten_Inspiration_960x490
Gartenmauer gestalten_Inspiration_960x490
Gartenmauer gestalten_Inspiration_960x490
Gartenmauer gestalten_Inspiration_960x490

Gartenmauer gestalten

Gartenmauern und Verwendungszwecke

Gartenmauern dienen zum Beispiel als Grundstücksbegrenzung, Schall- & Sichtschutz, zur Hangstabilisierung, als Stützmauer oder zur Erstellung verschiedener Ebenen. Auch was das Design betrifft bleiben keine Wünsche offen. Sie können unter zahlreichen Mauersteinen wählen und haben bei der Gestaltung viele Möglichkeiten. 

Man unterscheidet folgende Mauerarten:

Gartenmauer gestalten_Inspiration_490x250

Die Trockenmauer 

Die Art aus gebrochenem Naturstein eignet sich bestens für kleinere Bauweisen wie etwa eine Beeteinfassung. Zu den geeigneten Mauersteinen gehören hier Kalk- und Sandstein oder Grauwacke. Kalkstein ist ziemlich hell im Gegensatz zu Sandstein, der eine rötliche, gelbliche und manchmal eine grünliche Färbung aufweist. Grauwacke ist meist eine Mischung von unterschiedlichen Farben. 

Die Ruine

Diese ist gut dafür geeignet, einen kleinen Rückzugsort im Garten zu erschaffen. Alte Mauersteine sorgen für einen rustikalen und authentischen Look. Die Steine müssen nicht genau verlegt werden, hier können Sie sich etwas austoben. Mit einem Fenster oder anderen Dekorationselementen integriert zaubern Sie Ihre eigene, einzigartige Wohlfühloase.

Gartenmauer gestalten_Inspiration_490x250

Gartenmauer gestalten_Inspiration_490x250

Die Gabionenwand

Zur modernen Art und Weise eine Mauer, bzw. einen Sichtschutz zu errichten, gehören die Gabionen. Dies sind Drahtkörbe, welche sich individuell mit vielen Arten von Steinen befüllen lassen. Hier können Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Legen Sie Muster mit den Steinen oder ergänzen Sie die Mauer mit leuchtenden Steinen für ein besonderes Design. Eine Drainage wird nicht benötigt, da dass Wasser durch die lockere Füllung gut abfließen kann. Wenn Sie keine Steine zum Befüllen nehmen möchten, können Sie auch Holz, Glasbausteine oder Ziegelschutt verwenden. 

Die Betonmauer

Die Mauer aus Beton ist schlicht aber dennoch hochwertig gehalten. Der Aufbau ist aber etwas komplizierter, holen Sie sich deshalb am besten Hilfe von einem Fachmann. Eine Betonmauer ist sehr langlebig und unkompliziert in der Pflege - so gestalten Sie ihren Garten auf moderne Art und Weise und müssen nicht viel Zeit in Reinigung und Pflege der Mauer investieren. Mit Pflanzen oder Blumen, die Sie vor die Mauer setzen, erreichen Sie mit diesem Material schöne Kontraste.

Gartenmauer gestalten_Inspiration_490x250

Gartenmauer gestalten_Inspiration_490x250

Mauer aus Granitpalisaden 

Palisaden sind gut dafür geeignet, um Höhenunterschiede auszugleichen. Hiermit werden kleinere Mauern erschaffen oder auch Gartentreppen begrenzt. Die Palisaden sind in unterschiedlichen Größen erhältlich, sodass Sie bei der Gestaltung etwas variieren können. Palisaden sind sehr gut dafür geeignet kleinere Hänge abzustützen und die Terrasse oder das Beet vom restlichen Gartenbereich abzugrenzen. 

Mit den unterschiedlichen Mauern, stehen Ihnen viele Gestaltungsmöglichkeiten zur Verfügung. Wir stellen ihnen 3 der Gestaltungselemente näher vor: 

1. Mediterran - der Flair des Südens

Mit Ziegeln und Decksteinen aus Ton oder Terrakotta in warmen Farbtönen erreichen Sie einen mediterranen Style in ihrem Garten. Mauersteine wie Feldsteine, Kalksteine oder Marmor passen hier super ins Gesamtbild. Bauen Sie Besonderheiten ein: Etwa eine Öffnung in den Mauerverlauf, einen Wandbrunnen oder verschönern Sie die Mauer mit Malereien oder Dekorationen. 

2. Die moderne Mauer 

Wenn Sie eher einen modernen Stil in ihrem Garten haben möchten, verwende Sie Gabionen zur Mauererrichtung. Diese können Sie individuell mit verschiedenen Steinen und Farben befüllen. Gestalten Sie einen richtigen Hingucker, indem Sie ein Muster mit einbauen. Besonders schön wirken Leuchtsteine, diese kommen bei Dunkelheit schön zur Geltung. Außerdem lassen sich Gabionen begrünen und Sie können zusätzliche Beleuchtungskörper einbauen. 

3. Der ländliche Stil

Verwenden Sie hier am besten eine Trockenmauer aus Naturstein. Ergänzen Sie diese mit Bepflanzungen aus Wildblumen und Kräutern. Steinsorten wie Grauwacke, Sandstein, Basalt, Quarzstein oder Granit eignen sich hier bestens. Füllen Sie die Fugen mit lehmiger Erde statt mit Mörtel. Mit einer passenden geformten Mauerkrone oder Polsterpflanzen können Sie die Gartenmauer dekorativ abschließen.

 

Schauen Sie in unserer Kategorie Mauersysteme, Stufen & Einfassungen vorbei, hier finden Sie die passenden Mauersteine für ihre Bedürfnisse. 

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Gartengestaltung Idee Slider

Gartengestaltung - Ideen.

Gartengestaltung Ideen - Aller Anfang ist kreativ.
Gartenbeleuchtung & Zubehör

Stimmungsvolle Gartenbeleuchtung.

Stimmungsvolle Gartenbeleuchtung - das i-TĂŒpfelchen in Ihrem Garten.
Terrassendielen_Inspiration_960x490

Terrassengestaltung.

Gestaltungsideen fĂŒr eine schöne Terrasse. Jetzt inspirieren lassen.