loader
Schwimmteich anlegen, Themenwelten 960x490
Steinfolie für Gartenteiche
Schwimmteich anlegen, Themenwelten 960x490
Steinfolie für Gartenteiche
Schwimmteich anlegen, Themenwelten 960x490
Steinfolie für Gartenteiche

Schwimmteich anlegen - Schritt für Schritt

Machen Sie Ihren Traum wahr - mit einem eigenen Schwimmteich in Ihrem Garten 

Der Garten gehört zu den schönsten Orten im Sommer, da wäre ein Gartenteich doch die perfekte Ergänzung. Warum nicht auch eine kleine Abkühlung in der freien Natur? Ein normaler Pool sagt Ihnen nicht zu? Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihren Traum von einem Schwimmteich bzw. einem Naturpool wahr werden lassen.

Auf was müssen Sie vor dem Anlegen eines Schwimmteichs achten?

Der Ort, an dem Sie einen Naturpool bauen, spielt in der Planung natürlich eine wichtige Rolle. 

Achten Sie darauf, dass nicht viele Bäume um den Schwimmteich stehen, denn die herabfallenden Blätter oder Nadeln verschmutzen das Wasser nur unnötig. Ideal wäre es, wenn der Windstoß den Teich erreicht, dadurch vermischt sich das Teichwasser, dies ist für die Qualität des Wassers sehr wichtig. Der Teich sollte auf einem ebenen Gelände verbaut werden. Bei starkem Regenfall ist Ihr Teich vor überschüssigem Regenwasser geschützt und Ihr Garten wird nicht überflutet. Die Form und Größe des Schwimmteichs sollten ebenfalls gut durchdacht werden. 

Wie legen Sie einen Schwimmteich / Folienteich richtig an?

Schwimmteich anlegen - Schritt für Schritt 490x250
Beispielskizze Anlage Schwimmteich

Schritt 1: Markieren Sie als erstes die zukünftige Schwimmteichanlage, damit Sie eine grobe Vorstellung haben und um sich am Aushub orientieren können.

Schritt 2: Nun entfernen Sie die Grasschicht und beginnen Sie mit dem Ausheben der Erde. Die ideale Tiefe bei einem Schwimmteich liegt bei 1,20 - 1,50m. Daraus sollte sich ein Sumpfbereich aus 10-20 cm und eine Flachwasserzone aus 40-70 cm ergeben. Heben Sie außerdem Streifen aus, diese dienen als Filterkammer. 

Die Teichränder müssen auf jeden Fall auf einer Ebene sein, nehmen Sie hier eine Dachlatte und eine Wasserwaage zur Hilfe.

Schritt 3: Als Schutz für die Teichfolie empfehlen wir als erste Schicht feinen Sand, so können keine Löcher entstehen. Darauf kommt ein widerstandsfähiger Geovlies.

Schritt 4: Nun kommt der Untergrund des Beckens, hier ist es üblich, Natursteinschotter, z.B. Kalkstein oder Kies zu verwenden. 

Schritt 5: Bevor Sie mit dem Verteilen und Zuschneiden der Folie beginnen, stellen Sie unbedingt sicher, dass  Steine, Wurzeln und sonstige spitze Gegenstände entfernt wurden. 

Schritt 6: Zum Zuschneiden der Folie können Sie entweder die Grube lang und quer mit einem Bandmaß messen, oder Sie verwenden folgende Formel: 

Für die Folienlänge: Teichlänge + 2 x Teichtiefe + 60 cm Rand

Für die Folienbreite: Teichbreite + 2 x Teichtiefe + 60 cm Rand

Schwimmteich anlegen - Schritt für Schritt 490x250
Eine regelmäßige Reinigung ist das A und O

Schritt 7: Nun können Sie die Folie ausbreiten und über die Teichmulde ziehen. Schneiden Sie die Ränder ab, aber denken Sie dennoch an den Überstand, dieser ist sehr wichtig um ihn am Teichrand befestigen zu können. Befestigen Sie den Überstand mit Steinen oder Erde.

Schritt 8: Jetzt kommt das Wasser zum Einsatz. Befüllen Sie den Teich erstmals nur zu 1/3 damit die Folie geglättet wird. 

Schritt 9: Seien Sie kreativ, jetzt können Sie beginnen zu pflanzen. Wenn die Bepflanzung abgeschlossen ist können Sie den Teich nun komplett füllen. Schließen Sie die benötigten Pumpen (z.B. auch Abläufe und Wasserspiele) und Filter an. 

Achtung bei der Wahl einer Pumpe: Es kommt auf die Größe des Teiches an.

Schritt 10: Sobald alles erledigt ist können Sie nun das Gras wieder einsetzen und evtl. den Uferbereich bepflanzen.

Verschönern Sie Ihren Teich mit ein paar Pflanzen und zusätzlichen Wasserfontänen

Ein Teich ohne Pflanzen? Unvorstellbar. Pflanzen versprechen eine biologische Reinigung und sehen dabei gut aus. Hier unterscheidet man Pflanzen für den Sumpfbereich, für die Flachwasserebene und die Tiefwasserzone. 

Die besten Monate für die Bepflanzung sind Mai und Juni. 

Das Tageslicht tut den Pflanzen gut, allerdings sollte die Sonne nicht länger als 6 Stunden direkt auf den Teich scheinen, denn dadurch entstehen Algen, die sich sehr schnell vermehren. Wenn dies der Fall ist und die Algen Ihren Teich umgeben, benutzen Sie Algenvernichter zur Beseitigung. 

Unser Tipp, für etwas Farbe im Spiel: Seerosen. Diese sind in verschiedenen Farben erhältlich und hübschen Ihre Teichanlage auf. 

Ein schönes Gesamtbild ergibt sich außerdem durch verschiedene Fontänen und Wasserspiele. So wirkt Ihr Schwimmteich lebendig.

Wie reinigen Sie Ihren Schwimmteich?

Neben dem Badespaß gehört selbstverständlich auch eine gründliche Reinigung des Badewassers dazu.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihren Schwimmteich über die Monate sauber halten und wie Sie ihn gut über den Winter halten.

Vorab ein paar einfache Regeln, die den Aufwand der Pflege ein wenig verringern: 

  • Vor der Benutzung des Schwimmteiches sollten Sie sich kurz abduschen
  • Verwenden Sie keine chemischen Düngemittel
  • Befreien Sie den Teich von Laub und sonstigen groben Verschmutzungen
  • Tiere sollten nicht in die Nähe kommen
  • Verwenden Sie nährstoffarme Pflanzensubstrate sowie mineralische Nährstoffbinder

Im Frühjahr sollten Sie Pflanzenreste entfernen sowie den Boden mit einem Absauggerät reinigen. Bei Bedarf müssen Sie etwas Wasser nachfüllen und dies eventuell bei warmen Temperaturen wiederholen. Lassen Sie Ihren Uferbereich im neuen Glanz erscheinen. Anschließend können Sie die Geräte (Teichpumpe, Fontänenanlagen) anschließen.

Wie können Sie Ihren Schwimmteich winterfest machen?

Im Herbst sinken die Temperaturen und die Badesaison ist abgeschlossen. Um den Teich von Laub oder Ähnlichem zu schützen, empfehlen wir ein Netz darüber zu spannen. Dieses fängt das Gröbste ab bevor es im Wasser landen kann. Denken Sie aber daran, dieses regelmäßig zu entleeren, damit es nicht zu schwer wird. Vor dem ersten Schneefall sollten Sie das Netz entfernen.

Kürzen Sie die Pflanzen, um organischen Abfall im Wasser zu vermeiden. Pflanzen die winterfest sind können ganz verbleiben, diese sorgen dafür, dass die Oberfläche nicht ganz zufriert (z.B. Schilfrohr).

Bevor die Frosttemperaturen einkehren, sollten Sie die Teichpumpe sowie Fontänenanlagen entfernen, wir empfehlen diese zu reinigen bevor sie Sie in einem frostfreien Rauim über den Winter aufbewahren.

Das könnte Sie auch interessieren:

Gartengestaltung Idee Slider

Gartengestaltung.

Gartengestaltung Ideen - Aller Anfang ist kreativ

Mülltonnenboxen von Paul Wolff

Dekorativer Hingucker und viele praktische Vorteile

Jetzt mehr erfahren
Expertentipps, Mülltonnenboxen, 960x490

Mülltonnenboxen.

Ansprechendes Erscheinungsbild für Ihr Zuhause.
Expertentipps_Rasenkanten_384x234

Rasenkanten und Rasengitter.

Hilfsmittel zur sauberen Abtrennung bestimmter Bereiche in Ihrem Garten.