loader

Schritt für Schritt-Anleitung

Wie Sie OSB-Platten verlegen

Mehr erfahren
osb platten können als wand oder bodenbelag eingesetzt werden

OSB Platten verlegen

Alles was Sie darüber wissen müssen


OSB-Platten sind in vielen Bereichen einsetzbar, sie werden aber sehr häufig bei Renovierungen eingesetzt und eignen sich hervorragend zur Wärme- und Schalldämmung, als Bodenbelag oder auch als Wandverkleidung. Die Grobspanplatten können problemlos im Innen- und Außenbereich eingesetzt werden und bieten einige Vorteile: sie sind robust, biegefest und auch günstig. In unserem Ratgeber erfahren Sie hilfreiche Tipps rund um das Thema OSB Platten und eine Anleitung zur Verlegung.

Der Begriff OSB stammt aus Amerika und bedeutet oriented strand board. Übersetzt heißt das: Platte aus ausgerichteten Spänen. Erfunden wurde die Platte in der Sperrholzindustrie. Die Firmen suchten nach einer Lösung, die langen, schmalen Abfall-Späne zu verarbeiten. Sie hatten die Idee, aus den Spänen, Platten zu verarbeiten. Bei der Herstellung werden die Späne getrocknet und erhitzt, danach wird mit einer Maschine Bindemittel auf die Späne verteilt. Zum Schluss werden die Späne dann kreuzweise in mehreren Schichten übereinander gestreut und mit Leim verklebt.

Eigenschaften und Verwendung von OSB-Platten

osb grobspanplatte

OSB-Platten sind sehr stabil und biegefest. Da die Späne vor allem in Längsrichtung zur Platte liegen, hat die Platte eine sehr große Biegefestigkeit in Längsrichtung als in Querrichtung. Dadurch, dass die OSB-Platten im Inneren eine sehr hohe Kleberdichte aufweisen besitzen sie einen hohen Wasserdampfdiffusionswiderstand.
Deshalb eignen sie sich sehr gut für Küchen und Bäder aber auch für den Außenbereich. OSB-Platten sind ein sehr beliebtes Material für den Verbau im Rohbau als Wand- und Dachbeplankung aber auch als Fußboden sehr gut geeignet. Beachten Sie jedoch, dass bei einer Fußbodenheizung Vorsicht geboten ist. Durch die Erhitzung kann der Leim in den Platten stark austrocknen wodurch sich die Platte verziehen kann. 

Verlegung von OSB-Platten:


Sie haben 2 Möglichkeiten, OSB-Platten zu verlegen. Entweder verschrauben Sie die Platten einfach z.B. auf vorhandene Balken oder Sie verlegen die OSB-Platten schwimmend. Bei der schwimmenden Verlegung muss der Untergrund zunächst trocken, staubfrei und sauber sein, dann wird eine Dampfbremsfolie, auch Dampfsperre aus PE-Folie genannt, zwischen dem Boden und den Platten verlegt, da diese das Material vor Feuchtigkeit aus dem Boden schützt. Wenn sich unter dem Keller ein Boden befindet, müssen Sie darauf achten, eine Folie mit 1,2 mm Stärke zu verlegen. Ansonsten genügt eine Stärke von mindestens 0,2 mm Stärke. Beim Verlegen sollte die Folie ca. 2 cm an den Wänden hochstehen, die Kanten sollten sich um ca. 25 cm überlappen. Die einzelnen Bahnen lassen sich problemlos mit doppelseitigem Klebeband verkleben.

osb platten auf dem boden verlegen
+
osb platten an die wand verschrauben

Im nächsten Schritt sollten Sie den Raum abmessen, um zu ermitteln, wie viele OSB-Platten benötigt werden. Achten Sie beim Kauf auch darauf, für welchen Zweck die OSB Platte bestimmt ist, denn die Platten unterscheiden sich in verschiedenen Qualitätsklassen:

Man unterscheidet zwischen:

OSB/1: geeignet für den  Innenausbau im Trockenbereich
OSB/2: geeignet für den Trockenbau und für tragende Elemente
OSB/3: geeignet für den Feuchtbereich und tragende Elemente
OSB/4: geeignet für den Feuchtbereicht mit besonders hoher Belastung

Denken Sie daran, dass sich die Platten akklimatisieren sollten, so ziehen oder dehnen sich die OSB-Platten nicht mehr aus nachdem sie verlegt wurden, da sich der Feuchtigkeitsgehalt und die Temperatur des Raumes den Platten anpasst. Nach 48 Stunden sind die Platten akklimatisiert und können problemlos verarbeitet werden.

Nun kann mit der Verlegung der Platten begonnen werden: Man beginnt immer mit der ersten Reihe an der längsten Wand in der linken Ecke, daher muss die Feder (das herausstehende Ende) der OSB Platte zu einer geraden Kante abgesägt werden. Mit der abgesägten Seite legen Sie nun die Platte zur Wand und achten Sie darauf, eine Dehnungsfuge von ungefähr 15 mm einzuhalten. Abstandskeile können Ihnen helfen, den Abstand der weiteren Platten gleichmäßig einzuhalten.

Jetzt kann mit der zweiten und nächsten Reihe begonnen werden, die Fugen sollten - damit die Konstruktion stabil wird - immer um 40 cm versetzt werden. Nun werden Nut und Feder miteinander verleimt, dazu können Sie auf die Federn der Platten Leim in einer dünnen Schicht auftragen, hier empfiehlt es sich Holzleim oder speziellen Fugenleim zu benutzen.

Jetzt werden die OSB-Platten der ersten Reihe mit denen der zweiten Reihe ineinander geschoben. Mit einem Hammer und Schlagholz gelingt Ihnen eine saubere Verarbeitung. Für den Fall, dass Leim aus den Fugen tritt, können Sie diesen ganz einfach mit einem feuchten Tuch oder einer Spachtel entfernen bevor der Leim hart wird. Fahren Sie mit dieser Methode fort, bis der ganze Raum mit den Platten bedeckt ist, beachten Sie auch bei den letzten Platten die Dehnungsfuge von 15 mm einzuhalten, wie Sie es auch bei der ersten Reihe gemacht haben.

Nach 24 Stunden ist der Leim getrocknet und Sie können den Raum wieder im vollen Umfang nutzen. Falls die OSB Platten als Fußboden dienen sollen, sollten Sie die OSB-Platten im letzten Schritt mit einem speziellen OSB-Lack versiegeln und danach entsprechend streichen. So lässt sich der Fußboden später leichter reinigen. Selbst Fliesen lassen sich problemlos auf OSB verlegen. Lesen Sie mehr zum Thema Fliesen verlegen in unserem Expertentipp.

checkliste osb platten, werkzeug und material

Eine große Auswahl an günstigen OSB-Platten in verschiedenen Größen und Qualitätsklassen finden Sie in unserem Kemmler-Onlineshop. Sie haben noch Fragen zum Produkt oder zur Verlegung? Wir helfen Ihnen gerne weiter, kontaktieren Sie uns gerne.

Das könnte Sie auch interessieren:

Expertentipps_Wand und Fassade_384x234

Fassadenverkleidung.

Die Fassadenverkleidung ist der erste Blickfang wenn Sie nachhause kommen. Wir zeigen Ihnen Beispiele zur Fassadengestaltung.
Inspiration_Dämmung_Text

Dämmstoffe für jeden Bereich.

Kemmler bietet Ihnen viele verschiedene Dämmmaterialien für jeden Bereich an. Erfahren Sie hier mehr.
Verlegehilfen

Fliesen verlegen.

Sie wollen Fliesen verlegen? Wir zeigen Ihnen, wie es geht.