loader
Terrassendielen_Inspiration_960x490
Terrassendielen_Inspiration_960x490
Terrassendielen_Inspiration_960x490
Terrassendielen_Inspiration_960x490
Terrassendielen_Inspiration_960x490
Terrassendielen_Inspiration_960x490

Terrassendielen - Natürliche Optik auf der Terrasse

Beim Frühstück die ersten Sonnenstrahlen genießen, den Sonnenuntergang beobachten oder einfach Zeit im Freien verbringen, was gibt es Schöneres? Eine hochwertige Terrasse aus Holz oder WPC- Dielen ergänzt das Gesamtbild Ihres Außenbereichs perfekt. Wir zeigen Ihnen, welche Alternativen bei der Auswahl von Terrassendielen zur Verfügung stehen. Ist es Ihnen wichtig, eine ganz natürliche Terrasse zu haben? Dann sollten Sie über eine Terrasse mit Holzdielen nachdenken! Möchten Sie eine intensivere Pflege vermeiden und sich zwischen vielen Farben entscheiden können? In diesem Fall ist die WPC-Terrassendiele die bessere Wahl - damit haben Sie unzählige Möglichkeiten, Ihre Traumterrasse zu gestalten. Doch nicht nur Ihrer Terrasse geben Dielen ein schönes Erscheinungsbild, auch Ihrem Balkon können Sie damit eine hochwertige und natürliche Optik verleihen.

Das richtige Material für Ihre Terrassendielen - Holz oder WPC?

Wir unterscheiden zwei Arten des Materials: Dielen aus Holz und Dielen aus WPC.

Bei der Holzvariante handelt es sich um geeignetes Schnittholz. Dazu zählen zum Beispiel Harthölzer wie Douglasie, Kiefer oder Lärche, sowie exotische Edelhölzer wie Bangkirai. So entsteht ein stilvoller Übergang vom Haus zum Garten.

WPC Terrassendielen sind ebenfalls Naturprodukte. Diese bestehen aus einem Gemisch aus Holzfasern und Kunststoff.  Diese Komponenten werden gemischt und unter hohem Druck oder im Gießverfahren zu Planken gepresst. Diese Variante ist besonders beliebt, da sie in vielen verschiedenen Farben erhältlich und sehr pflegeleicht ist. Die Dielen sind meist in geriffelter oder glatter Ausführung erhältlich.

Terrassendielen_Inspiration_490x250

Vorteile von Holzterrassendielen:

  • natürlich
  • Temperatur neutral
  • strahlen Behaglichkeit und Eleganz aus
  • einfach zu bearbeiten

Vorteile von WPC-Terrassendielen:

  • sehr pflegeleicht
  • halten ihre Farbe über Jahre hinweg
  • witterungsbeständig, rissfrei, splitterfrei und rutschfest
  • gut für die Umrandung von Teichen oder Swimmingpools
Terrassendielen_Inspiration_490x250

Worauf sollte ich vor der Verlegung von Terrassendielen achten?

Ein ebener und standsicherer Untergrund ist sehr wichtig, damit der Belag später durch Setzungen im Erdreich oder Frostaufbrüche nicht wellig werden kann. Dieser Untergrund ist ein gestampftes Kiesbett, dadurch wird die Verlegung der Dielen erleichtert. Es empfiehlt sich, eine Basis aus Betonplatten zu schaffen. Auf diese Platten kommen dann die Kanthölzer für die Unterkonstruktion. Die Dielen können danach entweder sichtbar oder unsichtbar verschraubt werden. 

Bei uns finden Sie das nötige Zubehör, dass Sie für den Bau einer Terrassendiele benötigen. 

Reinigung von Terrassendielen

Da es sich bei Holz um ein Naturprodukt handelt, und es verwittert wenn es ganzjährig Wind und Wetter ausgesetzt ist, ist eine intensive Pflege sehr wichtig. Besonders Regen und Schnee setzt Holzterrassen sehr zu, die Dielen vergrauen und bekommen mit der Zeit eine raue Oberfläche. 

Eine gründliche Reinigung empfiehlt sich vor allem im Frühjahr und Herbst. Achten Sie vor Reinigung und Pflege darauf, dass die Oberfläche trocken und von grobem Schmutz befreit ist.

Nehmen Sie sich bei grobem Verschmutzungen eine Bürste zur Hilfe, diese hilft Ihnen Verschmutzungen aus den Poren zu entfernen.

Bei einer vergrauten Oberfläche hilft ein Holzentgrauer, dieser entfernt den Grauschleier auf der Holzoberfläche.  Grünbeläge können Sie ganz einfach mit einem Grünbelagentferner beseitigen. 

VORSICHT mit Hochdruckreinigern. Das Holz kann durch den hohen Druck beschädigt werden. 

Terrassendielen_Inspiration_490x250

Auf die richtige Pflege kommt es an: 

Für das nachhaltige Pflegen empfehlen wir das Auftragen von Pflegeöl, dies dringt besonders leicht und tief in die Holzstruktur hinein und sorgt für eine schonende Reinigung. Tragen Sie das Öl gleichmäßig auf die Fläche auf, beispielsweise mit einem Flächenstreicher. Die Empfehlung liegt hier bei 1-2 Anwendungen im Jahr. 

Damit keine Feuchtigkeit eindringen kann, ist es wichtig, die Dielen zu versiegeln. Die Holzarten Douglasie oder Bangkirai bestehen aus Hölzern mit einer sehr feinporigen Zellstruktur. Solange diese belüftet werden, faulen sie in der Regel nicht.

Schauen Sie in unserer Kategorie "Terrassendielen" vorbei - hier finden Sie bestimmt die passende Diele für Ihre Bedürfnisse.

Das könnte Sie auch interessieren:

Terrassenplatten reinigen

So entfernen Sie Schmutz und Ablagerungen richtig

Jetzt informieren
so reinigen sie terrassenplatten richtig

Terrassenplatten verlegen.

  
Expertentipp Gartenbeleuchtung 9

Stimmungsvolle Gartenbeleuchtung.

    
terrassen platten

Terrassengestaltung.