Weitere Kategorien

spinner

Filter

0
0
0
0
0
0
Innentüren und Zargen

Innentüren & Zargen

spinner
Weitere Produkte anzeigen

Innentüren und Zargen – viele Varianten für zahlreiche Einsatzgebiete

Innentüren und Zargen haben einen großen Einfluss auf das Ambiente in einem Wohn- oder Geschäftshaus. Sie sollten daher sorgfältig ausgewählt werden, damit sie zum Einrichtungsstil beziehungsweise zur Geschäftseinrichtung passen. Eine ebenso wichtige Rolle spielen Zimmertüren aber auch bei der Eindämmung von Heizkosten und im Hinblick auf den Geräuschpegel. Ein gut durchdachtes Innenleben und hochwertige Materialien haben außerdem Einfluss auf die Lebensdauer einer Tür, denn sie sorgen für die nötige Stabilität und machen sie unempfindlich gegenüber mechanischen Beschädigungen.

Zimmertüren aus Holz – massiv oder furniert

Innentüren unterscheiden sich schon allein durch das Material, aus dem sie bestehen. Massivholztüren sind bei einigen Herstellern zwar noch immer erhältlich, werden aber inzwischen nicht mehr so häufig nachgefragt. Dies ist nicht zuletzt darauf zurückzuführen, dass sie auf Feuchtigkeit reagieren und sich mit der Zeit verziehen können. Viele Hersteller fertigen daher nur die Türrahmen aus Massivholz an und verwenden für die Füllungen furnierte Holzwerkstoffe, zum Beispiel Faserplatten. Eine weitere Variante ist die stabverleimte Innentür, die aus zahlreichen, miteinander verleimten Holzstäben besteht. Bei den meisten Innentüren handelt es sich jedoch um Modelle, bei denen eine Einlage von beiden Seiten mit dekorativen Oberflächen versehen wird. Solch eine Einlage lässt sich auf vielerlei Weise aus ganz unterschiedlichen Materialien herstellen. Dementsprechend groß sind die Qualitätsunterschiede, auf die Sie beim Kauf von Zimmertüren achten sollten.

Innentür-Einlagen – von extra leicht bis besonders stabil

Wabenkerneinlagen werden aus Pappe hergestellt, die in Wabenform im gesamten Inneren eines Türblatts angebracht wird. Sie verleihen einer Tür Stabilität, halten aber keinen hohen Belastungen stand. Von Vorteil ist jedoch ihr geringes Gewicht. Eine Tür mit Wabenkerneinlage lässt sich daher besonders leicht öffnen und schließen. Zudem ist sie im Vergleich zu anderen Innentüren recht günstig.

Etwas stabiler sind Türen mit Röhrenspansteg. Bei ihnen besteht das Innere aus Pressspanstreifen. In diese werden Löcher gestanzt, sodass Röhren entstehen. Innentüren mit Röhrenspansteg zeichnen sich im Vergleich zu Türen mit Wabenkerneinlage neben ihrer höheren Stabilität durch bessere Eigenschaften hinsichtlich der Wärme- und Schalldämmung aus.

Innentüren mit Röhrenspanplatte oder Röhrenspankern ähneln den Modellen mit Röhrenspansteg, sind in ihrem Inneren jedoch mit Spanplatten ausgestattet. Auch bei ihnen sind die Spanplatten von Röhren durchzogen. Derartige Türen sind noch stabiler und bieten einen noch besseren Schall- und Wärmeschutz als Innentüren mit Röhrenspansteg. Darüber hinaus können sie leicht mit Ausschnitten für beispielsweise Glaseinsätze versehen werden. Nachteilig ist allerdings ihr relativ hohes Gewicht. Diese Modelle sind deshalb vor allem als Wohnungseingangstüren in Mehrfamilienhäusern zu empfehlen, die nicht so oft wie Zimmertüren geöffnet und geschlossen werden.

Auch Zimmertüren, in denen sich eine vollständig geschlossene Spanplatte oder mitteldichte Faserplatte (MDF) befindet, sind von einigen Herstellern erhältlich. Sie werden als Vollspaninnentüren bezeichnet.

Zimmertüren mit Mittellagen aus Holz – in laminierten und furnierten Ausführungen

Massivholz wird ebenfalls häufig für die Mittellagen von Innentüren genutzt. Wenn Sie diese Variante bevorzugen, finden Sie in unserem Onlineshop schichtverleimte Modelle. Ihre Mittellagen bestehen aus miteinander verleimten Holzstäben, die sich zwischen Laminat oder Echtholzfurnier befinden.

Die Oberflächen von Innentüren und Zargen: furniert, lackiert oder aus Folie

Auch im Hinblick auf die Optik stehen bei Innentüren und Zargen zahlreiche Varianten zur Auswahl. Sie können mit Dekorfolien, CPL (Continuous Pressure Laminate) oder Furnieren belegt sein. Darüber hinaus bieten viele Hersteller Zimmertüren mit lackierten Oberflächen.

Kunststofffolien lassen sich zu günstigen Preisen in vielen Dekoren, darunter auch Holznachbildungen herstellen. Sie sind leicht zu reinigen, benötigen keine Pflege und sind in einer guten Qualität farbecht.

CPL, das hauptsächlich in Holzoptik hergestellt wird, ist robuster, kratz- und stoßfester als eine Kunststofffolie. CPL-beschichtete Türen halten daher selbst höheren Beanspruchungen stand. Auch sie sind pflegeleicht und behalten ihre ursprüngliche Optik über einen langen Zeitraum.

Furniere wirken sehr natürlich, denn ihre Maserung fällt stets ein klein wenig anders aus. In der Rubrik der furnierten Innentüren finden sich daher keine zwei Modelle, die vollkommen identisch sind. Dies könnte den ein oder anderen stören, wird im Allgemeinen jedoch nicht als Nachteil gesehen. Bei furnierten Zimmertüren und Türen aus Massivholz ist allerdings zu bedenken, dass sie mit der Zeit nachdunkeln.

Innentüren und Zargen online aussuchen und bestellen

Zimmertüren und dazu passende Zargen können Sie in unserem Onlineshop kaufen. Dabei führen wir die Produkte vieler Hersteller und beraten Sie auch gerne bei der Auswahl eines passenden Produkts. Die für den Einbau nötigen Materialien und Werkzeuge finden Sie ebenfalls in unserem Shop. Stellen Sie sich deshalb einfach online alle gewünschten Artikel zusammen!