Straßenbaubitumen

Straßenbaubitumen – wichtiger Werkstoff im Straßenbau

Im Straßenbau gehört Bitumen als Bindemittel im Asphalt fest zum Arbeitsalltag. Es sorgt hier zudem für eine Abdichtung der Fläche und, abhängig von der für sie geplanten Belastung, für die nötige Flexibilität. Trotz der guten Eigenschaften von Bitumen und Asphalt kommt es auf Straßen über kurz oder lang zu Schäden, die dann ausgebessert werden müssen. Bei Kemmler erhalten Sie alle nötigen Materialien, um diese Reparaturarbeiten schnell und fachgerecht durchzuführen.

spinner
spinner
spinner
0
0
0
0
0
0
Weitere Produkte anzeigen

Klassifizierung von Straßenbaubitumen

Bitumen für den Straßenbau wird in verschiedenen Sorten hergestellt, die jeweils auf unterschiedliche Anforderungen abgestimmt sind. Die gebräuchlichsten Varianten sind

  • 70/100 (weicher)
  • 50/70 (härter)
  • 30/45 (hart)
  • 20/30 (sehr hart)

Zudem werden immer häufiger polymermodifizierte Bitumen eingesetzt, die sich durch eine bessere Haftung und eine höhere Beständigkeit auszeichnen. Darüber hinaus besitzen sie eine größere Plastizitätsspanne und können nach einer Belastung besser wieder ihre ursprüngliche Form annehmen. Die gebräuchlichsten Varianten sind hier

  • 45/80-50 A (relativ weich)
  • 25/55-55 A (hart)
  • 10/40-65 A (sehr hart)
  • 40/100-65 A (hoch elastomermodifiziert)

Einsatz von Straßenbaubitumen bei Reparaturen

Sind an einer Straße oder einer anderen Asphaltfläche, etwa einem Parkplatz, Schäden aufgetreten, müssen diese in der Regel möglichst schnell behoben werden. Welche Maßnahmen hierfür erforderlich sind, hängt vor allem vom Ausmaß der Schäden ab. Schlaglöcher und andere kleinere Schäden können meist mit einer fertigen Reparaturasphaltmischung ausgebessert werden. Diese wird einfach in die schadhafte Stelle gefüllt und im Anschluss verfestigt, dann kann der Verkehr auch schon wieder rollen. Um eine ähnliche Festigkeit und Witterungsbeständigkeit wie bei der restlichen Asphaltfläche zu erreichen, sollten Sie bei der Verwendung von Reparaturasphalt darauf achten, dass er eine ähnliche Körnung aufweist wie der Belag der zu reparierenden Fläche.

Bei großflächigen Schäden muss die oberste Asphaltschicht in der Regel komplett abgetragen und dann erneuert werden. Meist kommt dabei eine Straßenbaufräse zum Einsatz, die es ermöglicht, den Asphalt exakt an den erforderlichen Stellen zu entfernen. Im Anschluss kann die Fläche mit frischem Asphalt ausgebessert werden – auch hier muss natürlich auf eine passende Körnung geachtet werden. Da die Verbindung zwischen Bitumen und Gesteinskörnung beim Erkalten des Bitumens zustande kommt, entstehen bei einer großflächigen Ausbesserung von Asphaltflächen zwangsläufig Lücken an den Rändern der reparierten Fläche. Hier kann Wasser eindringen, das bei Frost sehr schnell zu neuen Schäden führen würde. Aus diesem Grund müssen die Übergänge zwischen neuem und altem Asphalt gut abgedichtet werden. Hier haben sich flexible Bitumenfugenbänder bewährt. Sie werden entlang der Ränder eingebracht und dann unter Hitzeeinwirkung verklebt. Auf diese Weise wird die Fuge zwischen den beiden Asphaltteilen zuverlässig abgedichtet. Zudem ist das Material, aus dem die Bänder gefertigt werden, sehr flexibel. So ist sichergestellt, dass die Fuge auch bei stärkeren Belastungen, wie sie im Straßenverkehr regelmäßig auftreten, nicht einreißt.

Reparaturlösung für Bohrlöcher

Da unterhalb der Straßen oft Versorgungsleitungen verlegt sind, ist es gelegentlich nötig, ein Bohrloch in den Asphalt zu treiben. So lassen sich beispielsweise Lecks in Gas- und anderen Versorgungsleistungen finden, ohne dass dafür die gesamte Straße aufgerissen werden muss. Auch für verkehrstechnische Messungen kann von Zeit zu Zeit ein Bohrloch in der Straßenoberfläche erforderlich sein. Aufgrund der Tiefe der Löcher ist Reparaturasphalt hier oft nicht die ideale Lösung zum Verschließen der Bohrung. Stattdessen kommen spezielle Bitumen-Bohrstopfen zum Einsatz, die für einen kraftschlüssigen Abschluss zur restlichen Asphaltfläche sorgen.

Straßenbaubitumen im Onlineshop von Kemmler

Sind Sie beruflich im Straßenbau tätig oder muss eine privat oder gewerblich genutzte Asphaltfläche von Ihnen repariert oder instand gesetzt werden, bietet Ihnen der Onlineshop von Kemmler alles Nötige – von Fugenbändern über Reparaturasphalt bis hin zu Bohrstopfen. Ganz unabhängig davon, für welche Angebote aus unserem Sortiment Sie sich entscheiden, Sie können sich stets darauf verlassen, dass Sie hochwertige Produkte in Profiqualität erwerben. Stöbern Sie doch einmal etwas in unserem Shop und lassen Sie sich von der großen Auswahl und den günstigen Preisen überzeugen.