Matthias Kost

Controlling als Berufung

Matthias Kost ist 32 Jahre alt und stammt aus Reutlingen. Seit 2011 arbeitet er im Finanz- und Rechnungswesen von Kemmler und ist dort zuständig für den Bereich Controlling. Zuvor war er zwei Jahre im Controlling eines Stuttgarter Dienstleistungsunternehmens beschäftigt, ein Fachgebiet, das er durchaus als Berufung begreift.

Neuer „Herr der Daten“

Im Mai 2017 hat der studierte Betriebswirt (DH), Schwerpunkt Finanzen und Controlling, nun zusätzlich die Leitung der Datenpflege in Tübingen übernommen. Die siebenköpfige Abteilung wurde durch Umstrukturierung neu geschaffen, mit dem Ziel, durch größere Eigenständigkeit die internen Datenprozesse des Gesamtunternehmens effizienter zu gestalten.

Schlüsselfaktor des Erfolgs

„Die von uns verarbeiteten Daten werden von vielen Stellen im Unternehmen nachgefragt,“ erläutert Kost, der Kennzahlen als wichtigen Erfolgsfaktor für Kemmler begreift. Nicht nur das Topmanagement sei auf eine verlässliche Datenbasis angewiesen, um gute Entscheidungen treffen zu können. „Besonders wichtig ist die Datenpflege z.B. auch für den Onlineshop im Fachhandel.“ Als „Herr der Daten“ verantwortet Kost somit einen Schlüsselbereich des Erfolgs.

Matthias Kost

Bei Kemmler seit: Juli 2011

Matthias Kost