Christine Wirth

40 Jahre bei Kemmler

Christine Wirth, Metzingen

„Ich hätte nie gedacht, dass ich einmal vier Jahrzehnte lang bei Kemmler arbeiten würde“, sagt Christine Wirth und lacht. Seit 1977 ist die gelernte Bürokauffrau im Unternehmen. Begonnen hat sie kurz nach der Geburt ihres ersten Kindes in der Buchhaltung, wo sie von Anfang an halbtags beschäftigt ist, denn „Kindertagesstätten gab es damals noch nicht.“

 

Von der Buchhaltung in die Verwaltung

Einundzwanzig Jahre kümmert sich Wirth um Zahlungsein- und -ausgänge – und erlebt dabei den schrittweisen Ausbau des ehemaligen Bail Baustoffzentrums zur Kemmler Niederlassung in Metzingen. Als die Buchhaltung 1998 nach Tübingen zieht, wechselt die gebürtige Niederbayerin in die Verwaltung. Auch hier fühlt sie sich wohl und erfüllt ihre Aufgaben fachlich kompetent und mit großem Engagement.

 

Beruf und Freizeit im Einklang

Dass Christine Wirth so zuverlässig ist, hat neben dem guten Arbeitsklima auch viel mit dem ausgewogenen Verhältnis von Beruf und Freizeit zu tun, das ihr Kemmler als Arbeitgeber seit jeher ermöglicht.

 

Christine Wirth

bei Kemmler seit: März 1977

Beitrag veröffentlicht: Mai 2017

Christine Wirth